Walk-In Duschtrennwände


Die Optik puristisch und elegant mit schlanken Griffen und Profilen, Scharniere, die es zusätzlich im zeitgemäßen, organischen Design gibt, neue Wandprofile für bessere Stabilität und Breitenausgleich sowie ein komfortabler Hebe-Senkmechanismus – das sind nur ein paar Pluspunkte der neuen Spirit S1 von Baduscho, bei der auch Sondermaße möglich sind. Damit ergänzt der Badhersteller sein Produktportfolio für bodenebene Duschsysteme und verstärkt seine Kompetenz in einem wachsenden Marktsegment. Laut Marktforscher Kreutzer, Fischer & Partner stieg der Umsatz für barrierefreie Duschen 2012 um 8,6 Prozent, während jener für klassische Duschen nahezu gleich blieb. „Barrierefrei macht für alle Sinn“, meint Adolf Palmberger, Geschäftsführer von Baduscho.

„Unsere Erfahrung zeigt, dass bodenebene Badlösungen verstärkt auch von designaffinen Kunden im besten Alter gekauft werden – in Vorbereitung für die Zeit, in der man nicht mehr so gelenkig ist.“ Spirit S1 wurde auf Basis der erfolgreichen Serie Spiritline entwickelt: Eine optisch zurückhaltende Dusche im mittleren Preissegment, die mit völlig neuen Wandprofilen punktet. Diese bieten einerseits hohe Stabilität auch ohne Eckkonsolen und Traversen, andererseits können die Profile ungleiche Wände bis zu 15 Millimeter stufenlos ausgleichen. Der Hebe-Senkmechanismus erleichtert das mühelose Öffnen und Schließen der Türen. Die Glasstärke von sechs Millimetern für die Türen und acht Millimetern für die Fixelemente unterstreicht den hohen Sicherheits-und Qualitätsstandard.

Die Scharniere sind mit dem Glas flächenbündigmontiert, so dass eine leichte, lückenlose Reinigung ermöglicht wird. Die Spirit S1 kann entweder barrierefrei oder mit Schwallprofil eingebaut werden, das immer mitgeliefert wird, kaum auffällt und den Spritzwasserschutz verbessert. Mit einer Standardhöhe von zwei Metern und sechs Typen in jeweils drei bis acht Ausführungsvarianten – von der Eck- bis zurWalk-In Dusche – passt sich Spirit S1 nahezu jeder Raumsituation an.

Unser Service